Tagesstätte - Info für Angehörige und Tagesgäste zum Thema CORONA

24.08.2020

Liebe Angehörige, liebe Besucher,

die weltweite Pandemie mit dem neuartigen Coronavirus SARS-CoV-2 und der dadurch hervorgerufenen Erkrankung COVID-19 ist weiterhin nicht gebannt.

Besonders die Gäste von teilstationären Pflegeeinrichtungen sind dabei eine besonders gefährdete Gruppe; ihr Risiko für einen schweren Krankheitsverlauf ist überdurchschnittlich hoch. Insofern müssen immer Ihre berechtigten Wünschen nach einer Inanspruchnahme unseres Angebotes und der Schutz der Nutzer vor Ansteckung gegeneinander abgewogen werden.

Wir bitten daher um Verständnis, dass ein Besuch in unserer Einrichtung nur unter strikter Einhaltung der nachfolgenden Regeln möglich ist:

  • Bitte sehen Sie von Besuchen ab, wenn Sie Fieber haben oder Symptome einer Atemwegserkrankung zeigen.
  • Die Nutzung sollte vor dem ersten Besuch mit der Einrichtung abgestimmt werden, da ggf. nicht alle Platzkapazitäten zur Verfügung stehen.
  • Sie müssen während des Besuches einen Mindest-Abstand von 1,5 m einhalten. Markierungen sind zu beachten.
  • Das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung ist immer dann erforderlich, wenn der Mindestabstand von 1,5 Metern nicht eingehalten werden kann (z.B. Toilettengänge, Gesellschaftsspiele wie Mensch-ärgere-dich-nicht).
  • Einmalig werden Sie in die Hygienemaßnahmen eingewiesen. Die Einweisung kann auch schriftlich erfolgen und muss von Ihnen bestätigt werden.
  • Bei Betreten der Einrichtung ist eine Waschung der Hände durchzuführen.
  • Gruppenaktivitäten sind nur in festen Gruppen unter Beachtung des Mindestabstandes möglich.
  • Sollten Sie eine SARS-CoV-2 Infektion haben oder sollten Sie Kontakt zu einer infizierten Person gehabt haben, dürfen Sie nicht zu Besuch kommen.
  • Besucher (keine Tagesgäste) können unsere Einrichtung momentan leider nicht betreten.

Trotz aller Schutzmaßnahmen kann die Einrichtung keine Garantie dafür übernehmen, dass sich in der Einrichtung nur Personen aufhalten, die nicht von einer COVID-19-Infektion betroffen sind. Die Inanspruchnahme unseres Angebotes ist daher mit einer Erhöhung Ihrer Infektionsgefahr verbunden.